Eurofete am
17./18. September 2016

 

für die „EURO-FETE 2016“ wird Bundes „gute Stube“ zur internationalen Meile:

Rund 70 Stände werden in der Neuschanzer Straße und im Kirchring auf einer Strecke von rd. 600 Metern zu beiden Seiten der Gemeindestraße aufgebaut.

Seit Anfang des Jahres laufen die Planungen für die „EURO-FETE 2016“, die als 9. Fortsetzung des sehr erfolgreichen Bunder Straßenfestes im September 1997 gedacht ist. Vor 19 Jahren ging es darum, die Verkehrsberuhigung der Ortsdurchfahrt entsprechend zu feiern; danach stand und steht der Europagedanke im Vordergrund, das Zusammenwachsen der Nationen in einem Zeitalter, wo nationale Grenzen zwar noch auf Landkarten, aber nicht mehr in den Köpfen der Menschen existieren.
Bunde als Grenzgemeinde mit vielfältigen Erfahrungen in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit den Niederlanden will hier ein Zeichen setzen. Neben den örtlichen Vereinen, Verbänden und Organisationen sind es Schausteller und Marktbeschicker, die im Bunder Ortskern für internationales Flair sorgen: Regionale Spezialitäten sollen angeboten werden, und da auch Musik die Menschen verbindet, werden zahlreiche Musikgruppen für Stimmung sorgen.