Neuigkeiten aus der Gemeinde Bunde

Bunde bewirbt sich als Teil der Region "Ostfriesland an der Ems" auf das LEADER-Förderprogramm ab 2023

Am 20.04. hat die Lokale Aktionsgruppe das Regionale Entwicklungskonzept „Ostfriesland an der Ems“ einstimmig beschlossen.

Im Anschluss wurde das Konzept feierlich an das Amt für Regionale Landesentwicklung (Aurich) übergeben.

Somit hat sich der Zusammenschluss aus Emden, Moormerland, Leer, Westoverledingen, Bunde, Jemgum und Weener nun offiziell beim Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium auf das LEADER-Förderprogramm 2023 bis 2027 beworben. Bis Ende des Jahres soll eine Anerkennung als LEADER-Region erfolgen.

In Aussicht stehen Fördermittel i. H. v. etwa 3 Mio. € für kleine und mittlere Projekte, über deren Einsatz die LAG (bestehend aus kommunalen Vertretungen sowie Wirtschafts- und Sozialpartner) auf Grundlage des Regionalen Entwicklungskonzeptes selbst entscheiden kann. Zudem wird es ein Regionalmanagement geben, das den Prozess begleiten, Projektträger bei der Antragstellung unterstützen und die Region vernetzen wird.

Der Vorsitz der LAG wird zukünftig von der Gemeinde Moormerland übernommen.

 

Weitere Infos unter www.leader-roede.de